Montag, 12. Juni 2017

Was ist denn nun los?





Oh weh ....
Hatschiiii......

Jetzt hat Robert eine Niesphase wie noch nie.
Scheinbar Heuschnupfen

Tests sind ein unmöglicher Gedanke für ihn.
Aber er wird nicht drumherum kommen.


Das ist schlimm für ihn. Er wird auf seine Nase sauer.
Lächelt nicht! Es ist wirklich so. Er rupft und reibt und ist ganz böse auf seine Nase .....

Tut mir leid für ihn, dass nun sowas auftritt.
Mal schauen war der Arzt rät.

Kommentare:

  1. Heuschnupfen ist doof. Hatte ich früher auch nicht, aber jetzt im Alter. Bei mir geht es noch. Muss nur niesen. Alles Gute für Robert.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  2. O je, der arme Robert. Mir brennt es zur Zeit so in den Augen, dass sie oft tränen. Ich bin auch auf irgendetwas allergisch...und die Stadtluft macht dann das übrige.

    Ich weiß ja nicht, ob für Robert Nasenspray aushaltbar ist. Mit dem Weleda Heuschnupfenspray hat mein Mann sehr gute Erfahrungen bei seinem Heuschnupfen gemacht. Es enthält Quitte und Zitrone und macht, mal ganz platt gesprochen, dass die Schleimhäute wieder mehr Grenze bilden.

    Liebe Grüße an dich
    und an den armen Robert,
    man ist doch sehr angestrengt,
    wenn der Lebenssinn so sehr mit der Umwelt beschäftigt ist.

    Nula

    AntwortenLöschen
  3. Oh oh, ich bin 30 Jahre alt, als Kind habe ich auch Heuschnupfen bekommen und mit jedem Jahr kam mehr Obst und Gemüse dazu was ich nicht mehr essen konnte. Jetzt habe ich mich dazu durchgerungen eine "sanfte" Darmreinigung zu machen, mein Heuschnupfen ist weg und ich kann wieder alles Essen.
    Was viele Leute nämlich nicht wissen: Mit der Zeit setzt sich der Darm mit Schlacken vom "falschen" Essen zu, was dann Krankheiten wie Heuschnupfen, Allergien, Neurodermitis verursacht.

    Ich weiss, der Weg den ich zur "Heilung" gewählt habe wäre bestimmt nichts für Robert und hoffe ihr findet was passendes...

    Liebe Grüße
    Sharon

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Elisabeth,
    ach das ist so nervend, hier niest auch ständig einer und überall sind Taschentücher deponiert. Der Sohn hatte es jahrelang und dann nicht mehr, aber mein Mann schon seit er 10 ist. Ich hoffe, dass es bei Robert auch nicht von Dauer ist.
    LG zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
  5. Oh, hat er eine Gräserpollenallergie? Testen lassen würde ich schon, was es ist. Wir kenne auch diverse Allergien...Wenn es schlimm ist, kann er ja Cetericin nehmen. Aber vorher muss ein Arzt drauf gucken.
    Gute Besserung, liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  6. der Körper ändert sich, was man mal hatte, geht weg und Neues kommt hinzu, ehe man herausfindet was es ist kann es dauern. Kann mir vorstellen, daß Robert die Sache anders betrachtet als wir. Aber da muß er durch. Wünsche alles Gute.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Oh, da ist guter Rat teuer! Und auch mein Mann geht so ungern zum Arzt, wobei das kein Trost für Robert ist und erst recht kein Vorbild.

    Wollen hoffen, dass die Allergie schnell wieder verfliegt und einmalig bleibt! Auf jedem Fall wünsche ich Robert alles erdenklich Gute und eventuell kann doch (!) ein Arzt so nett sein und den Schnupfen behandeln. Es wäre ein Versuch...

    ...und nun wünsche ich Dir, liebe Elisabeth und Deiner lieben Familie noch einen wunderschönen Abend und sende herzliche Grüßle, Heidrun

    AntwortenLöschen