Donnerstag, 18. August 2016

Wir wünschen Euch schon heute ein schönes Wochenende



Wir machen dies und das ...
Ferienzeit

Mama will nicht mehr für mich hier weiterdiktiert bekommen für die nächsten fünf Tage ... hat sie gesagt.

Ich sag Euch warum.
Weil ich sie morgens um 6 Uhr aufgeweckt habe und gefragt, ob sie für mich und mit mir hier wieder weiterschreibt.

Nun hat sie die Regel "geschlossen bis nächste Woche" verkündet.

Und ich hab gelernt, dass ich sie nicht um 6 Uhr in der Früh aufwecke, auch nächste Woche nicht.

Vielleicht erst um 7 Uhr, damit sie nach der Pausen-Zeit wieder mit mir hier weiterschreibt.


Viele Grüsse für Euch alle
nicht nur von mir, den Robert sondern von alle hier ....


Dienstag, 16. August 2016

Ich ging in den Wald um Schwammerln zu finden

Und was hab ich gefunden.
Unglaubliches

Guckt mal selber:


Dann noch den da. Er war zu nah noch an der Strasse. Ich hab ihn ein bisschen reingetragen und dort einen Plätzchen für ihn gefunden.


Er ist schnell in den Tümpel gehüpft und hat geschwommen, dann wieder raus und nochmal rein. Ich glaub, dort gefällt es ihm.
Meine Schwester hat gesagt ich hätte ihn küssen sollen!
Was soll ich mit einem Prinzen? Nein, ich wollte ihn nicht küssen.


Schwammerln fand ich auch.

Und das auch.
Mama war ganz glücklich.
Kein Maler, kein Dichter, niemand kann das was die Natur kann .... so hat sie geredet. Manchmal ist sie sehr dramatisch oder heisst das jetzt, dass sie romantisch ist?


Freut Ihr Euch, dass ich Euch vom Wald und den Fundsachen erzählt habt?
ich bin der Robert!


Montag, 15. August 2016

Feiertag Maria Himmelsfahrt


Wir wohnen in einem Teil vom Land an dem heute Feiertag ist.
Da ganz in der Nähe eine Kirche steht die im Namen "Maria" trägt bimmeln die Glocken seit früh am morgen immerwieder.
Ich mag das. Nein, stört mich nicht.
Während die Nachbarin sich gerade eben fürchterlich über den "Krach" aufgeregt hat ....

Schon als kleines Mädchen war dieser Feiertag etwas besonderes für mich.
In der Oberpfalz ein richtig feierlicher Tag, streng katholisch.

Meine Mama aus Ostpreußen.
Um meinen Papa heiraten zu dürfen hat sie sich damals, 1958, umtaufen lassen (müssen).
Im Herzen hat das aber nichts verändert.
Ich war oft mit ihr im evanglischen Gottesdienst. Auch zu Festen in der Pfarrei.
Das wenn die oberpfälzer Oma mitbekommen hat! Oder die Schwägerinnen ... oh weh, da war was los.

Tja, dann Maria Himmelfahrt.
In Nürnberg kein Feiertag. Da kam doch eines tages meine umgetaufte Mama auf die Idee zum Einkaufen hin zu fahren, mit 2 ihrer Mädeln.
Die Zwillingsbuben waren samt Baby in guten Händen beim kath. Papa, der sehr gern seinen Nachwuchs gehütet hat .....
Ein schöner Tag für mich damals.
Und heute morgen dann ein Telefonat mit der Tante, die nun schon 87 Jahre alt ist.

Im Jahr 2016 schimpft sie mich, weil ich damals so was mitgemacht habe .... an einem Feiertag mit meiner Mama, die scheinbar nicht "gut" katholisch geworden war .....

Langsam werde ich weise .... ich hab mirs angehört, mit meinem eigenen Humor ein bisserl diskutiert und lass es nun gut sein .....

Nun, beim sitzen in der Sonne kam mir der Gedanke wie schwer es für meine unkatholische Mama doch gewesen sein muss, damals in der sehr katholischen Oberpfalz ....

Da könnte ich noch mehr erzählen, aber lassen wir es.
Hoffentlich bleibt das den nun hier lebenden Menschen, egal welchen Glaubens oder nicht ... einfach erspart so bevormundet zu werden!


Samstag, 13. August 2016

Ein Duft liegt in der Luft


Der Gärtner Robert hat seinen Basilikum gut gepflegt.
Nun kann er weiter sein Pesto herstellen.
Er mag es noch immer ....


Es ist noch immer so, dass er Tag für Tag das gleiche isst wenn er ein besonderes Gericht entdeckt hat.
Seit Wochen ist das nun Pesto.

Könnt Ihr Euch noch erinnern, wie er nur von Nudelsalat gelebt hat?
Früh, mittag, abends .... immer das gleiche.

Oder damals, die Kartoffelbrei-Zeit.
Den isst er nun schon Jahre nicht mehr.







Wir wünschen Euch ein schönes Wochenende

Mittwoch, 10. August 2016

Sommerferien-Ausflug-ohne-Sommersonne


Es geht weiter.
Kein Sommertag
Ausflug mit Tochter auf dem Bike und Sohnemann im Auto, oder ... auch auf dem Bike.
Mutters Nerven gewöhnen sich nicht an diesen Spass .... :-(
Die Pausen, die Zwischendurch-Wald-Wanderungen waren viel schöner als das Begleitauto zu fahren ....
Aber: Der Vater sagt, es ist gut, dass sie fährt und fährt und fährt und dadurch übt.
Und es ist besser, wenn sie nicht allein unterwegs ist.
Nächste Woche ist der Papa der Begleiter, da hat er Zeit mit seinem Motorrad dabei zu sein ....



Und was muss ich erkennen?
Dass sie mit diesem Ding ... auf der Autobahn 130 km fahren kann/tut ... DAS haben sie mir vorher nicht gesagt .... :-(

Und was treiben Eure Kinder so in den Sommer-Ferien-ohne-Sommer?


Montag, 8. August 2016

Seltsam


Abschiedsbilder
vom Bodensee.
Wir fuhren nach Hause, wir waren auf der Bestattung meiner Cousine.

Für kurze Zeit ein Licht wie noch nie gesehen.
Als ob sie irgendwo ihre Anwesenheit zeigen will ....


Freitag, 5. August 2016

Die nächste Ferienbeschäftigung

Es findet sich immer etwas zu tun!
Ich sammle Raupen und setzte sie in der Natur aus!
Seht mal, was diese Biester mit unseren Blumen machen. Ganz viel haben sie schon total abgefressen.


I
Und das war mal wieder der Hagel:


Schönes Wochenende
wünscht Robert